Kurz nachgefragt – Serie Teil 1

Corona hat das Sommergeschäft verhagelt. Jetzt kommt der Herbst. Was erwartet die Branche von der Nachsaison? Und was kommt danach? TravelTalk hat Touristiker gefragt, mit welchen Gefühlen sie nach vorn blicken. Den Anfang macht Euro-Lloyd-Regionalleiterin Gabriele Reminder-Schray.

Gabriele Reminder-Schray arbeitet seit 50 Jahren in der Touristik. Sie ist überzeugt: Die Menschen wollen und werden wieder mehr verreisen – trotz Corona-Pandemie.

Im ersten Teil unserer Serie „Kurz nachgefragt“ kommt Gabriele Reminder-Schray zu Wort. Sie ist Regionalleiterin der Euro-Lloyd-Reisebüros und seit fünf Jahrzehnten in der Touristik beschäftigt.

Frau Reminder-Schray, mit welchen Gefühlen blicken Sie auf den beginnenden Herbst?

Ich blicke positiv in den Herbst. Denn wir haben Buchungen. Es reißt uns nicht vom Hocker, aber es gibt welche. Nur backen wir etwas kleinere Brötchen, weil viele Fernreisen wegfallen, die natürlich ertragreicher sind. Wir sehen auch, dass sich einige Kunden sehr spontan zu Buchungen entschließen.

Doch genau in dieser Kurzfristigkeit liegt das Problem: Zum einen braucht man bei einigen Destinationen schon aus organisatorischen Gründen einen zeitlichen Vorlauf. Zum anderen sind die Flugkapazitäten knapp. Auch bei den Hotels gibt es Engpässe, da sie durch die Corona-Auflagen nicht voll besetzt werden dürfen.

Was mich aber besonders positiv stimmt, ist die Tatsache, dass wir im Team alle an einem Strang ziehen, um das Beste aus der Situation zu machen. Hier gibt wirklich jeder alles, vom Chef bis zum Azubi. Außerdem haben wir die Zeit für weitreichende Marketingmaßnahmen und interne Schulungen genützt.

Was bereitet Ihnen im Hinblick auf den Herbst und die Corona-Pandemie aktuell die größte Sorge?

Das größte Problem ist die Unsicherheit. Die Kunden haben durch die wechselnden Reisewarnungen keine Planungssicherheit. Es kann sich doch fast keiner leisten, nach der Rückkehr 14 Tage in Quarantäne zu gehen, es sei denn, er arbeitet komplett im Homeoffice.

Die Unsicherheit betrifft auch uns, den Vertrieb. Kostenlose Umbuchungen und Stornierungen, kurzfristige Reiseabsagen erschweren uns die täglich Arbeit und führen zu Missstimmungen auf allen Seiten. An dieser Stelle möchte ich ausdrücklich unseren Mitarbeitern herzlich danken. Die Unsicherheit schwingt immer mit.

Und das andere Problem, das ich sehe, ist die fehlende Wertschätzung für den Vertrieb. Ich bin dankbar, dass ich in einem Unternehmen arbeite, das uns Sicherheit und Wertschätzung gewährt. Diese verantwortungsvolle Umgangsweise mit den Mitarbeitern findet man leider nicht in allen Betrieben.

Welche Aussichten ergeben sich aus Ihrer Sicht für das Jahr 2021?

Es wird noch lange dauern, bis wir wieder auf altem Niveau sind. So viel ist sicher. Denn den Zustand, wie wir ihn bis vor Corona kannten, wird es vorerst nicht mehr geben. Aber: Die Menschen wollen reisen. Es ist ein Grundbedürfnis. Freiheit und Reisen gehören zusammen. Davon bin ich überzeugt.

Und das sehen wir auch: Wir haben steigende Kundenanfragen für nächstes, übernächstes Jahr. Es ist ein zartes Pflänzchen, aber die Kunden kommen wieder, sobald die Zeichen auf Grün oder auch nur Orange stehen.

Für mich steht fest: Wir werden mit zunehmend mehr Unsicherheiten leben müssen. Darauf müssen wir uns alle einstellen. Und wir müssen einen Weg finden, die Risiken besser kalkulierbar zu machen und schnell darauf zu reagieren. Dazu gehört auch, dass von politischer Seite maßvoll gehandelt wird. Nur ein Beispiel, indem man Quarantänepflichten sinnvoll begrenzt.

© 2020 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
TravelTalk ein Produkt der FVW Medien

—————————————-

Euro Lloyd Reisebüro Stuttgart

Marktstr. 1-3
70173 Stuttgart
Tel.: (0711) 23 731 – 90
oder per Mail an: stuttgart(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Ludwigsburg

Heinkelstr. 1, im Breuningerland
71634 Ludwigsburg
Tel.: (07141) 22 146 – 0
oder per Mail an: ludwigsburg(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Sindelfingen

Tilsiter Str. 15, im Breuningerland
71065 Sindelfingen
Tel.: (07031) 79 353 – 0
oder per Mail an: sindelfingen(at)reisebuero-eurolloyd.de

Impressum, Datenschutz

Werbung weil Markennennung

Da bei den Blogartikeln naturgemäß auch Marken- und Hotelnamen genannt werden, muss dieser Zusatz angehängt werden, um keine Abmahnungen zu erhalten.

Wir versichern jedoch, alle Berichte entstehen aufgrund eigener Erfahrungen und Erlebnisse und sind die unabhängige Meinung der Autoren!

Euro Lloyd Reisebüros

So günstig wie Internet, persönlich und sicher.