Spirit meets African Soul

Wenn afrikanische Gastfreundschaft und Gelassenheit auf die deutsche Hotelmarke ROBINSON CLUB treffen, dann entsteht etwas Großartiges: der neue ROBINSON CLUB CABO VERDE auf der Kapverdischen Insel Sal begrüßt seit dem Dezember 2019 sonnenhungrige Urlauber, die Sport, Action und Party gleichermaßen lieben. Wir waren bei der Eröffnung dabei und haben uns sofort in die neue Perle des Atlantiks verliebt.

ROBINSON Club Cabo Verde - Anlage
ROBINSON Club Cabo Verde – Anlage

„Jetzt buchen, vorfreuen und trotzdem flexibel bleiben!“

✔ Bis zu 20 % Frühbucher-Preisvorteil für den ROBINSON Sommerurlaub

✔ Kostenfreie Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeit bis 31 Tage vor Abreise

✔ € 100 Clubguthaben p. P. für den gebuchten Club

✔ € 100 Reisegutschein p. P. für den nächsten ROBINSON Urlaub

✔ Absicherung durch den Covid Protect-Reiseschutz

ROBINSON Club Cabo Verde
ROBINSON Club Cabo Verde

Meine Füße vergraben sich im goldgelben Sand, während der DJ chillige Beats auflegt. Ich entspanne im Sommerkleid auf meinem Sitzsack und genieße mit einem Cocktail in der Hand das süße Nichtstun. Es ist eine magische Stimmung, wenn sich die Sonne nach einem langen Tag langsam aber sicher ihre wohlverdiente Pause nimmt und scheinbar einen orangegoldenen Filter über die Anlage legt. Mein Blick schweift über den breiten Sandstrand bis hin zum Meer, dort wo die Wassersportler ein letztes Mal für diesen Tag auf die perfekte Welle und Windverhältnisse warten, die sie hinaus auf den Atlantik bringen werden. Ich spüre deren Erwarten, sich für heute noch einmal ihrer Passion hingeben zu können.

Hier, im ROBINSON CLUB CABO VERDE auf der Kapverdischen Insel Sal, ticken die Uhren einfach etwas anders. Wer an eine Reise auf den afrikanischen Kontinent denkt, dem kommen mit Sicherheit zunächst Ziele wie Südafrika, Kenia oder auch Marokko in den Sinn. Ein wahres Inselparadies wird dabei gerne vergessen: die Kapverdischen Inseln. Eine Inselgruppe, die wenig hat und doch gleichzeitig so reich ist: reich an unterschiedlichen Landschaftszügen, einer 500 Jahre alten Geschichte und vor allem reich an ihren Einwohnern, die grenzenlosen Optimismus ausstrahlen.

Insgesamt 15 Inseln zählen zu den Kapverden, neun davon sind bewohnt – Sal ist eine davon und genießt ebenso wie ihre Schwestern durch ihre Lage im Zentralatlantik, gut 450km westlich der afrikanischen Küste, ein ganzjährig angenehmes Klima. Rund 350 Sonnentage pro Jahr, wenig Niederschlag, ein steter Wind, der im Sommer mäßig ist, zum Winter hin zunimmt: die perfekten Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub am Meer und geradezu dafür prädestiniert, einen neuen ROBINSON CLUB in der Clubfamilie willkommen zu heißen. Gut 6,5 Flugstunden von Deutschland aus entfernt lassen sich auch noch Mitte Dezember die wohl letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres genießen. Für meine Anreise aus Deutschland fällt die Wahl auf die Flugverbindung mit TUIfly, welche die Badeinseln Sal und Boa Vista mehrmals wöchentlich von verschiedenen deutschen Abflughäfen anfliegt. Als Alternative zum Direktflug bietet sich Lokalmatador TAP Portugal mit Verbindungen über Lissabon an.
Wo sonst, außer auf den Kanarischen Inseln oder am Roten Meer, kommen sonnenhungrige Urlauber, die sich gerne sportlich betätigen oder gar den Wassersport lieben, ganzjährig auf ihre Kosten, ohne dabei um die halbe Welt zu fliegen?! Die Einreise auf die Kapverden ist dabei simpel: ein gültiger Reisepass und eine vor Ort zu entrichtende Sicherheitsgebühr (welche im Rahmen einer Pauschalreise über TUI übrigens bereits im Reisepreis inkludiert ist) – das ist alles.

Ich beobachte am Flutsaum keinen geringeren als Bernd Flessner, den erfolgreichsten deutschen Windsurfprofi, der zusammen mit seinem Wassersportteam seinen Schützlingen Anweisungen gibt, während sich die Wellen brechen. Wie kein anderer beherrscht er das Spiel mit den Elementen Wind – Wasser – Wellen. Es ist kein Wunder, dass ROBINSON CLUB genau ihn als Markenbotschafter engagiert hat. Hier, wo der Strand mit seinen 8km schier endlos scheint, der Ozean türkis-blau schimmert und vor allem im Winter ein konstanter Wind weht, befindet sich ein wahres el Dorado für Wassersportler aller Art: Kite- und Windsurfer, Taucher, Stand-Up-Paddler.

Für Anfänger empfehlen sich unsere Sommermonate, da hier der Wind nicht allzu stark weht. Das Können der Fortgeschrittenen und Profis wird hingegen vor allem im Winter herausgefordert.

Ich bin beeindruckt wie elegant Welle für Welle genommen, mit dem Wind gespielt wird und sich niemand demotivieren lässt, wenn es sie bei den ersten Versuchen doch schnell wieder zurück an den Strand treibt. Getreu dem Inselmotto ‚no Stress’ scheint aufgeben unter den wachen Augen von Bernd Flessner sowieso keine Option zu sein.

Sich beim Wassersport zu verausgaben ist hier im ROBINSON CLUB CABO VERDE eine Möglichkeit der Freizeitgestaltung und vielleicht für viele auch der Hauptgrund, -neben dem glasklaren Meer und dem goldgelben Strand-, weshalb es sie auf die Insel treibt. Wer es gerne etwas ruhiger, aber nicht minder anstrengend angehen möchte, findet bei einer Yoga- oder Pilatessession auf der Body- & Mind-Area am Strand, bei Workouts mit dem Personal Trainer oder Wassergymnastik im Activity-Pool den perfekten Ausgleich. Wie in jeder ROBINSON Clubanlage ist das Niveau der Kurse einsame Spitze und das zur Verfügung gestellte Übungsmaterial in allen Bereichen sehr hochwertig. Im Jahresverlauf gibt es einige Events, wie z.B. die Yoga-Week im März oder das Wassersport-Festival im Mai, welche den Aufenthalt unvergesslich machen.

Beim Gedanken an all die nationalen und internationalen Leckereien im Restaurant melde auch ich mich für die nächsten Tage für einige Kurse an, schließlich möchte ich ohne schlechtes Gewissen genießen können – wenngleich ich weiß, dass sich bereits heute Abend am Schachbrett die ersten Kalorien verabschieden werden. Denn jeden Abend heißt es in der Adults-Only-Anlage, die Reisende ab 18 Jahren willkommen heißt: Feiern am Schachbrett bis spät in die Nacht mit coolen Beats und einer ausgelassenen Atmosphäre.

ROBINSON Club Cabo Verde - Indoor Bar
ROBINSON Club Cabo Verde – Indoor Bar
ROBINSON CLUB CABO VERDE - Schachbrett
ROBINSON CLUB CABO VERDE – Schachbrett

Spätestens wenn auch der letzte Wassersportler mit seinem Brett unter dem Arm und einem zufriedenen Lächeln aus dem Meer zurückkommt, weiß ich, dass es Zeit wird, sich für den Abend fertig zu machen. Bevor es so weit ist, schlendere ich über den Steg, vorbei am Relax-Pool und den Daybeds zum SPA-Bereich und gönne mir noch eine wohltuende Massage. Das sympathische Inselmotto ‚no stress’ habe ich bereits nach kürzester Zeit verinnerlicht, wird es doch von allen Robins perfekt vorgelebt.

Zweite Poolanlage
Zweite Poolanlage
ROBINSON Club Cabo Verde - Sportpool
ROBINSON Club Cabo Verde – Sportpool

Ich freue mich schon jetzt auf morgen, wenn ich mich zur selben Zeit in meinen Sitzsack am Strand niederlasse, mir der einheimische Kellner mit einem strahlenden Lächeln meinen Lieblingscocktail serviert – und ich den Sundowner vor der Küste Afrikas einfach nur aufs Neue genieße.

Wir wissen, was vor der Buchung noch wichtig ist. Unsere Quick Facts

1) Kann ich Wassersportkurse im Club absolvieren?

Ja, es befindet sich eine Kitestation direkt vor dem Club. Folgende Kurse werden angeboten: Kite-Kurse, Windsurf-Kurse, Stan-Up Paddling-Kurse, Katamaran-Kurse

2) Ist der Club für Familien geeignet?

Nein, es handelt sich beim CABO VERDE um einen Adults-Only-Club

3) Wie weit ist der Flughafen entfernt und wie lange fliege ich auf die Kapverden?

Sie fliegen von Deutschland aus ca. 6 Stunden bis auf die Kapverden. Die Transferzeit bis zum Club liegt bei ca. 15 Minuten.

4) Wie weit ist die nächste Stadt entfernt?

Die nächste Stadt Santa Maria ist ca. 5 Minuten Fahrzeit entfernt. Der Ort zeichnet sich durch eine breite Auswahl an Unterkünften aus und offeriert an der Küste zudem zahlreiche Wassersportmöglichkeiten wie Surfen, Tauchen oder Kiten. Grundsätzlich sind die Küstengebiete vor den Inseln hervorragend zum Baden und Tauchen geeignet, da das Wasser hier glasklar ist und die feinsandigen Strände flach abfallen. 

5) Gibt es einen NITE CLUB?

Es gibt keinen NITE CLUB, die Partys finden am Schachbrett statt, die Stimmung ist trotzdem immer super.

6) Was für Sport kann ich außer Wassersport im Club machen?

Es werden täglich mehrere Ballsportarten wie Tischtennis, Beach-Volleyball, Wasserball, Beachsoccer, Crossboccia und einige mehr angeboten. Außerdem könnt Ihr Euch im Fitness-Studio, im Indoor-Cycling-Raum und auf der Open-Air-WellFit-Ebene auspowern. Des weiteren gibt es GROUPFITNESS-Angebote wie HOT IRON oder Functional Workout und Piltas oder Yoga.

7) Kann ich auch Ausflüge auf Sal machen?

Ja, die Ausflüge können Sie direkt bei Ihrer Reiseleitung im Hotel buchen.

8) Wie gelangt man auf die Kapverden? Bin ich in der Reisedauer flexibel?

TUIfly bedingt die Flughäfen Boa Vista und Sal mehrmals wöchentlich von verschiedenen deutschen Abflughäfen.

Wer ab/bis Stuttgart fliegen möchte, kann 7 oder 14 Nächte vor Ort bleiben. Alternativ besteht die Möglichkeit, die Flughäfen zu mixen und so z.B. 9, 11 oder 13 Tage vor Ort zu verbringen.

Als Alternative zum Direktflug bietet sich Lokalmatador TAP Portugal mit Verbindungen über Lissabon an.

9) Einreise:

Für die Kapverden wird ein noch mindestens 6 Monate über den Aufenthaltszeitraum hinaus gültiger Reisepass benötigt.

Seit Januar 2019 benötigen deutsche Staatsangehörige für die touristische Einreise von bis zu 30 Tagen zwar kein Visum mehr, allerdings muss bis spätestens 5 Tage vor Reiseantritt eine Online-Registrierung bei der Polícia National de Cabo Verde vorgenommen werden (Angabe der Passdaten, Reisezeitraum (Ein- und Ausreise), Flugnummer und Ort der Unterkunft).

10) Gästestruktur:

Adults-Only- Club, d.h. Gäste ab 18 Jahren sind herzlich willkommen.

Vor Ort gibt’s einen bunten Mix aus Strandurlaubern, Sportbegeisterten und Partyliebhabern sämtlicher Nationalitäten.

11) Verständigung vor Ort:

Die Landessprache ist portugiesisch und die Verkehrssprache creolisch – im Club selbst sind Deutsch und Englisch jedoch weit verbreitet.

12) Events:

Im Club selbst gibt es ganzjährig immer wieder Events, die bereits im Reisepreis inkludiert sind. Die Anmeldung erfolgt ganz einfach vor Ort:

è  Juli: Bodega Moves Week (12.-19.07.20) à funktionales Training meets Entspannung, Bodyworkout meets Yoga

è  September: Feel the Rythm of Cabo Verde (19.09.-26.09.20) à Partywoche

è  Oktober: Body & Mind (11.10.-18.10.20) à Beweglichkeit, Flexibilität und Körperwahrnehmung

Zudem findet alle 14 Tage das Event TASTE JAM statt: cooles Streetfood mit mobilen Ständen und Live-Musik

WINTERSAISON 21/22 ist die ROBINSON FOREVER Tour im Club geplant: Sänger Sasha gibt seine besten Hits zum Besten und feiert zusammen mit Euch den 50. Geburtstag von ROBINSON

13) Entfernung zum nächsten Ort ?

Das sehr nette Städtchen Santa Maria ist nur ca. 1,5km entfernt.

In nur 20 Minuten erreicht man vom Club über den etwas holprigen Strandweg den Ort mit kleinen Bars, Strandrestaurants und Souvenir-Shops.

14) Beste Zimmerlage ?

Wer garantiert einen Balkon und nicht im EG wohnen möchte, dem empfehlen wir die Zimmer der Kategorie DZX2.

Die Doppelzimmer der Kat 1 + 2  liegen immer nach aussen : d.h. zu den jeweiligen Grenzmauern der Anlage Richtung Hilton Hotel oder Voi Hotel.

In der Kategorie 3 liegen die Zimmer zur doch etwas schöneren Gartenseite = Innenseite und haben Terrasse oder Balkon

Die Zimmer der Kategorie 4 haben seitlichen Meerblick und haben Terrasse oder Balkon

Die Suiten & Juniorsuiten sind im Neubau auf der Seite Richtung Hilton Hotel und haben entweder seitlichen oder direkten Meerblick

Da die Hauptbar mit Schachbrett in der Mitte der Anlage liegt, hört man diese eigentlich von allen Zimmern.

Der Typ 1+2 nach außen hat sicherlich nicht den schönsten Blick, die meisten Zimmer hier liegen etwas ruhiger.

Typ 3-4 hat den schöneren Blick, aber die Hauptbar ist hier stärker zu hören.

Der Bereich Boa Vista nahe der Rezeption ist unserer Erfahrung nach am ruhigsten.

15) Ausflugsmöglichkeiten  & Events auf der Insel ?

Meine Tipps:

·         eine begleitete E-Bike-Tour mit einem Beach-Fahrrad ab dem nahe gelegen Ort Santa Maria – beim Cruisen über die Dünen durch den Sand zu den Salzsalinen und dem Kite-Beach lässt sich die Insel Sal am Besten erkunden !

·         die Salzseen auf Sal in Pedra de Lume im Krater eines erloschenen Vulkanes sind  sehenswert und am Kite-Beach trifft sich die internationale Szene der Könner: hier kann man deren rasante Fahrt und die coolen  Sprünge aus dem Wasser beobachten.

·         Mitte September findet alljährlich das Musik-Festival Santa Maria direkt am Strand nahe dem Club statt: verschiedene nationale und internationale Künstler bieten eine grosse Party querbeet durch die Musikszene.

·         Das kleine Hafenstädtchen von Palmeira an der Westküste: hier liegt eine tolle Yacht der TUI, die über die Reiseleitung als Ausflug gebucht werden  kann

·         Tipps zum Ausgehen & Essen gehen in Santa Maria:
– „Lobstar“: Thunfisch mit Mangosauce mit Meerblick: sehr lecker aber auch hochpreisig
– Ein „Black Caipirinha“ im Oceancafe ab 22 Uhr: coolste und verrückte Party-Location  an der Hauptstrasse
– Cafe „Camps“: super Cheesecake
– „Brasa Quente“: einfach – gute Tapas und Steak
-„Leonardo Cafe“: netter Italiener

16) Tipps zum Packen:

Nehmt am besten einen eigenen Föhn mit, weil der auf den Zimmern etwas schwächlich und sehr schwer ist

In den Zimmern gibt es Kaffeemaschinen der Marke Tchibo Cafissimo: Kapseln kann man vor Ort käuflich erwerben oder am besten gleich selbst mitbringen

17) Wie ist das Klima auf den Kapverden?

Inseln des ewigen Sommers – so kann man Kap Verde am besten beschreiben. Das Klima auf den Kapverden ist ein heißes Wüstenklima, das durch den Nordostpassat bestimmt wird.Der Passat bringt trockene, warme Saharaluft und sorgt für ein heißes und trockenes Klima mit rund 350 Sonnentagen im Jahr. Damit ähneln die Kapverdischen Inseln klimatisch den Kanaren.Das ganze Jahr kann man sich über hochsommerliche Temperaturen freuen. Die mittleren Jahrestemperaturen betragen 22 – 27 °C und unterliegen nur geringen jahreszeitlichen Schwankungen. Selbst im Winter fallen die Temperaturen auf Kap Verde nachts nur selten unter 18 °C. Dabei sind Januar und Februar die kühlsten Monate, während die höchsten Werte im September und Oktober erreicht werden. Auch die Unterschiede zwischen Tag und Nacht sind kaum wahrnehmbar, sinkt das Thermometer doch meist nur um etwa 5 °C.Aufgrund von kühlen Meeresströmungen und Seewinden weisen die Kapverden in Westafrika die niedrigsten Durchschnittstemperaturen und diegeringsten Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht auf.Das Klima auf den Kapverden ist also für westafrikanische Verhältnisse sehr mild.Die Zeit zwischen August und November, in der mit etwas Regen zu rechnen ist, kann man aufgrund der geringen Niederschlagsmenge kaum als Regenzeit bezeichnen.Teilweise fällt auch während der Regenzeit auf Kap Verde wochenlang kein Niederschlag.Wie in anderen Ländern entlang der Sahelzone weht auch auf Kap Verde in den Wintermonaten (NOV-APR) der trocken-heiße Harmattan-Wind aus der Sahara

18) Wann ist die beste Reisezeit?

Von Jahreszeiten kann man kaum sprechen, allenfalls von einer kurzen Regenzeit von August bis November, bei Nachtwerten um die 24 Grad und 29 Grad am Tag. Generell sind die „Inseln über dem Wind“ ein wenig kühler aber auch trockener als die „Inseln unter dem Wind“. Die Wassertemperaturen schwanken zwischen 22 und 27 Grad – ideale Gewässer für ganzjährigen Badeurlaub. Von November bis Juni ist daher die beste Reisezeit.

19) Kann man gut baden? Wie sind die Bedingungen für Wassersport?

Der Club hat einen sensationellen Strand der zum Sonnenbaden und Strandspaziergänge einlädt und eine super schöne Strandbar.In unseren Wintermonaten NOV-APR eignet sich der Club v.a. für erfahrene Wassersportler (Kiten, Surfen, Segeln). Das Baden ist in der Zeit sehr eingeschränkt möglich, da das Meer aufgrund der Windstärke sehr wellig ist bzw. die Wellen am Strand stark brechen, der Strand steil abfällt und es Unterströmungen gibt. In den Sommermonaten ist das Meer ruhiger und bietet sich daher eher für Wassersport-Anfänger an.

Ihr möchtet mehr über den ROBINSON CLUB CABO VERDE erfahren oder Tipps über die Kapverdischen Inseln erhalten? Sprecht mich in unserem Büro in Ludwigsburg jederzeit gerne an. In unserem Reisebüro in Stuttgart und Sindelfingen haben Sandra Walter und Anja Dörfler die besten Insiderinformationen parat.

Jessica Binder

—————————————-

Euro Lloyd Reisebüro Stuttgart

Marktstr. 1-3
70173 Stuttgart
Tel.: (0711) 23 731 – 90
oder per Mail an: stuttgart(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Ludwigsburg

Heinkelstr. 1, im Breuningerland
71634 Ludwigsburg
Tel.: (07141) 22 146 – 0
oder per Mail an: ludwigsburg(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Sindelfingen

Tilsiter Str. 15, im Breuningerland
71065 Sindelfingen
Tel.: (07031) 79 353 – 0
oder per Mail an: sindelfingen(at)reisebuero-eurolloyd.de

Impressum, Datenschutz

Werbung weil Markennennung

Da bei den Blogartikeln naturgemäß auch Marken- und Hotelnamen genannt werden, muss dieser Zusatz angehängt werden, um keine Abmahnungen zu erhalten.

Wir versichern jedoch, alle Berichte entstehen aufgrund eigener Erfahrungen und Erlebnisse und sind die unabhängige Meinung der Autoren!

Euro Lloyd Reisebüros

So günstig wie Internet, persönlich und sicher.

Privacy Preference Center