UND WIESO EINE REISE IN DAS „LAND DER TAUSEND HÜGEL“ ZU DEN „GORILLAS IM NEBEL „SO BERÜHRT

Warum Ruanda und was erwartet mich im kleinen grünen Paradies im Herzen Afrikas? Einzigartig und exklusiv, die Teilnahme für unsere kleine Gruppe bei der Taufe der Gorillas, im Zelt des Präsidenten, neben den berühmten Taufpaten aus Showbiz, Wissenschaft oder Wirtschaft.  Antworten finden Sie auf einer exklusiven Sonderreise in dieses zauberhafte Land am: 27.08.2021 – 04.09.2021 Diese begehrten Plätze haben wir für Sie bis spätestens 10.Dezember diesen Jahres reserviert.

Link zu den exklusiven Sonderreisen: Bezauberndes Ruanda und Naming Ceremony der Berg-Gorillas

Saftig grüne Hügel, mystische Täler, verwunschene Nebelwälder, tausendjährige Vulkane und faszinierende Bewohner – Ruanda ist eine kleine Perle im Herzen Afrikas und ein sicheres Reiseziel mit dem gewissen Etwas. Auf den Spuren der seltenen Berggorillas, wandern in einem der grünsten Länder der Erde, durch endlose Kaffee- und Teeplantagen oder Freundschaften mit den äußerst herzlichen Ruandern schließen. Im Südwesten finden Sie einen der letzten unberührten Regenwälder Afrikas, im Osten eins der landschaftlich reizvollsten Reservate – und im ganzen Land liebenswerte, gastfreundliche Menschen. Aber die eigentlichen Stars Ruandas trifft man im Norden, in nebligen Bergwäldern vor der eindrucksvollen Kulisse eines atemberaubenden Vulkanmassivs. Hier leben inzwischen wieder mehrere Hundert Berggorillas. Und die Regierung sorgt dafür, dass ihr Lebensraum geschützt bleibt und das unvergleichliche Virunga Bergmassiv weiterhin ein Magnet für interessierte Besucher bleibt.

Ruanda, das sicherste Land in Afrika, weltweit sogar auf Platz 5, mit wundervollen Menschen, die so positiv, bravurös und so unbeschreiblich Gastfreundlich sind. Ruanda ist nicht nur das hügeligste, sondern auch das sauberste Land Afrikas – und der Grund dafür heißt: Umuganda.

Das bedeutet in der Landessprache Kinyarwanda so viel wie „Arbeit an der Gemeinde“. Am letzten Samstag im Monat muss nahezu jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist, für seine Gemeinde arbeiten: Straßen kehren, Wege bepflanzen, Häuser renovieren. Im Unterschied zu einem deutschen Jahrmarkt liegt in Kigali kein Müll herum, nicht einmal Zigarettenstummel sind zu sehen. Kigali ist frisch gefegt, manche der Vorgärten könnten auch in der deutschen Provinz stehen – mit Zaun und gepflegtem Rasen. Bereits vor 15 Jahren wurde Plastik komplett verboten. Vorbildlich !

Kigali, die Hauptstadt des Landes, spiegelt bereits den Beinamen – Land der 1.000 Hügel – wider. Auf dem Weg vom Flughafen in die Stadt, auf ca. 1500 Metern liegend, geht es ständig hinauf und herab. Die quirlige Stadt präsentiert sich malerisch, verteilt auf Hügel und Täler und bietet eine Skyline, die den Vergleich einer Großstadt westlichen Standards nicht scheuen muss.

Hier findet man internationale Hotelketten, aber auch kleine und feine Boutiquehotels oder Camps wie das Wilderness Safari

Mindestens 1,5 Jahre im Voraus müssen die kleinen, feinen Unterkünfte von Wilderness Safari gebucht werden. Diese exklusiven Lodges setzen auf Nachhaltigkeit und den Einklang von Mensch und Natur. Ebenso sind die „Gorilla-Permits“ Streng limitiert, nur mit einer Genemigung kann man mit einem lokalen Guide, behutsam an diese wunderbaren Tiere.    

Magashi Camp im Akagera Nationalpark

Mit dem Magashi Camp im Akagera Nationalpark erweiterte Wilderness Safaris kürzlich die Möglichkeit das zauberhafte Land Ruanda mit einem weiteren Höhepunkt kennenzulernen. Am Ufer des Rwanyakazinga-Sees wird das Magashi Camp mit 6 grosszügig gestalteten Zelten aufregende Safari Erlebnisse bieten. Die Wasserlandschaft beheimatet die grösste Flusspferddichte Afrikas und große Nil-Krokodile. Versteckte Sumpfantilopen und auch der Schuhschnabel Storchenvogel ist in den Auen zu finden.

Maximal 12 Gäste finden in dieser Unterkunft in den exklusiven, großzügig gestalteten Forest Villen Platz. Die Lodge Im Nordwesten, an den Grenzen zu Uganda und der Demokratischen Republik Kongo befinden sich die Virunga-Berge mit den extrem bedrohten Berggorillas. Ein Drittel der Virunga Mountains gehören zum Nachbarland Demokratische Republik Kongo, ein weiteres Drittel wird dem Nachbarland Uganda zugerechnet und das dritte Drittel gehört zu Ruanda. Etwa 400 der noch ca. 880 weltweit vorkommenden Menschenaffen leben im Volcanoes National Park, der zu Ruanda gehört. Mit seinen teilweise noch aktiven Vulkanen bietet dieser Nationalpark den Lebensraum der Berggorillas in Höhen zwischen 3000 und 3500  Metern Höhe.

Bisate Lodge

Die bezaubernde Bisate Lodge wurde in idealer Lage nahe des Volcanoes National Park gebaut. Durch ihre Hanglage bietet die Lodge herrliche Ausblicke auf die Gipfel der Vulkane Bisoke und Karisimbi. Maximal 12 Gäste finden in dieser Unterkunft in den exklusiven, großzügig gestalteten Forest Villen Platz. Die Lodge wurde im Juni 2017 eröffnet und bildet für sich alleine einen sehr gefragten Anlaufplatz.

AUSSCHNITT TAG 6 DER SONDERREISE IM VOLCANOES NATIONAL PARK MITTWOCH, 1 SEPTEMBER 2021

Noch bevor die Sonne die ersten Strahlen über den Dschungel schickt, stärken Sie sich bei einem Frühstück für Ihr ganz besonderes Afrika-Abenteuer. Gorilla Trekking ist nichts für Langschläfer…
Der Besuch bei unseren nahen Verwandten ist ein ergreifendes Erlebnis, das tief unter die Haut geht und besonderen Wert hat. Nirgendwo auf der Welt kann man freilebende Berggorillas in ihrer natürlichen Heimat so nah erleben, wie im ostafrikanischen Rift Valley in Ruanda. Steile Vulkane und tiefe Seen, neblige tiefgrüne Regen- und Bambuswälder mit feuchten Hochmooren sind der natürliche Lebensraum der Menschenaffen. Bis heute sind diese Regionen nur von Wanderern erreichbar. Entsprechend abenteuerlich sind die Pfade, auf denen Sie der Fährte der „sanften Riesen“ folgen. Ein Rascheln in den Baumkronen, ihr intensiver Geruchsinn und die wachsamen Augen, die Sie bei Ihrem Aufstieg beobachten sind ein untrügliches Zeichen, dass Sie sich nach dem teils beschwerlichen Weg endlich in der Nähe einer der Gorilla Familien befinden. Beobachten Sie wie die Jungen der Gruppe sich Ihnen fast ohne Scheu nähern und spielen während sich die Mütter aufopferungsvoll um ihre Kinder kümmern und das Oberhaupt der Familie – ein beeindruckender Silberrücken – stets darauf bedacht ist seine Familie zu schützen. Das Sozialverhalten, dass die Primaten zeigen ist faszinierend ähnlich zu dem von uns Menschen. Ein Blick in die klugen und aufrichtigen Augen der seltenen Menschenaffen wird Ihnen den Atem stocken lassen und Sie nicht mehr loslassen.

Für unsere Gäste am Ende dieser besonderen Reise, gibt es noch eine exklusive und einzigartige Teilnahme an der jährlichen Taufzeremonie der Gorillas neben VIPs und Ehrengästen im Zelt des Präsidenten:

AUSSCHNITT TAG 8 DER SONDERREISE NAMING CEREMONY IN KIGALI FREITAG, 3 SEPTEMBER 2021

Der heutige Tag bietet ein ganz besonderes Ereignis.
Am 1. Freitag im September zelebriert das Volk von Ruanda, angeführt von ihrem Präsidenten eine Veranstaltung um die neuen Mitglieder der Ruandischen Berg Gorillas zu feiern. Jedes im vergangenen Jahr geborene Baby erhält einen persönlichen Namen und wird fürderhin unter diesem in den Berichten der Entwicklung der Population geführt. Aber nicht nur Neubürger werden mit Namen versehen, auch die von den Nachbarländern (Uganda und Republik Kongo) migrierten Tiere, die in Ruanda Familienanschluss und damit eine neue Heimat gefunden haben, erhalten in dieser aufwendigen Zeremonie ihren Namen.

Das VIP-Zelt ist gefüllt mit der Elite des Landes (ca. 150 Gäste) und weiterhin geben sich auch gerne Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Show Biz die Ehre. Der eine oder andere Finanz Magnat oder eine Showgröße aus Hollywood kann Ihnen hier über den Weg laufen und vielleicht gemeinsam mit Ihnen an einem Getränkestand anstehen. Die Bevölkerung von Ruanda, die zahlreich anwesend ist und auch alle VIP Gäste müssen bereits auf dem Zeremonienplatz versammelt sein, bevor der Präsident des Landes (vorbehaltlich wichtiger Amtstermine) eintrifft. Auf der Bühne, dem VIP Zelt gegenüberliegend, treten die einzelnen Paten auf und verkünden den Namen „ihres“ Berg Gorillas. Alles unter den aufmerksamen Augen des Präsidenten und seiner Entourage. Für gewöhnlich werden 10 bis 15 Gorillas mit Namen versehen (die Tiere befinden sich natürlich in ihrem gewohnten Lebensraum, hoch oben in den Virunga Bergen) und nachdem zum Ende der Zeremonie der Präsident den Versammlungsort wieder verlassen hat, leert sich auch das VIP Zelt und die weiten
Flächen.

Nach diesen ungewöhnlichen Eindrücken warten Ihre Driverguides bereits auf Sie um Sie nach Kigali zurückzufahren. Für Ihr leibliches Wohl haben wir Lunchboxen von Bisate bereitstellen lassen und nach Absprache mit Ihrem persönlichen Reiseleiter kann ein Stopp für das Essen eingelegt werden. Zum späten Nachmittag werden Sie in Kigali zum Check In im Serena Kigali erwartet. Die Eindrücke der vergangenen Tage werden noch lange nicht verarbeitet sein! So einzigartig, faszinierend und berührend ist dieses Land. Unter folgendem Link finden Sie die Details zu der exklusiven Sonderreise:Bezauberndes Ruanda und Naming Ceremony der Berg-Gorillas

Sehr gerne bin ich für Fragen zu dieser einzigartigen Reise für Sie da und freue mich auf Rückmeldung von Ihnen.

Ihre Dagmar Bordon

—————————————-

Euro Lloyd Reisebüro Stuttgart

Marktstr. 1-3
70173 Stuttgart
Tel.: (0711) 23 731 – 90
oder per Mail an: stuttgart(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Ludwigsburg

Heinkelstr. 1, im Breuningerland
71634 Ludwigsburg
Tel.: (07141) 22 146 – 0
oder per Mail an: ludwigsburg(at)reisebuero-eurolloyd.de

Euro Lloyd Reisebüro Sindelfingen

Tilsiter Str. 15, im Breuningerland
71065 Sindelfingen
Tel.: (07031) 79 353 – 0
oder per Mail an: sindelfingen(at)reisebuero-eurolloyd.de

Impressum, Datenschutz

Werbung weil Markennennung

Da bei den Blogartikeln naturgemäß auch Marken- und Hotelnamen genannt werden, muss dieser Zusatz angehängt werden, um keine Abmahnungen zu erhalten.

Wir versichern jedoch, alle Berichte entstehen aufgrund eigener Erfahrungen und Erlebnisse und sind die unabhängige Meinung der Autoren!

Euro Lloyd Reisebüros

So günstig wie Internet, persönlich und sicher.

11 Kommentare

  1. Liebe Frau Bordon,
    in der Tat eine ganz besondere Reise. Frage : Wie sind die Einreisebestimmungen ? Benötigt man ein Visum ?
    Und welche Impfungen sind Pflicht ?

    1. Liebe Frau Hermann,

      vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihre Fragen zu der exklusiven Sonderreise nach Ruanda.

      Sehr gerne wie folgt die Antworten für Sie:
      – Für deutsche Staatsangehörige ist die Einreise mit einem Reisepass möglich . Dieser sollte nach Rückreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.
      – Zur Einreise nach Ruanda benötigen deutsche Staatsangehörige ein Visum. Visumanträge für einen einmaligen Aufenthalt bis zu 30 Tagen können entweder online oder nach Eintreffen am Flughafen gestellt werden. Die Gebühr beläuft sich auf 30 USD und kann am Flughafen bezahlt werden.

      – Es sind für die Einreise aus Europa nach Ruanda keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet ist eine Gelbfieberimpfung nachzuweisen.
      – Je nach Reiseprofil wird neben der immer notwendigen Expositionsprophylaxe die Mitnahme einer Malariaprophylaxe in Tablettenform empfohlen.

      Konnte ich Ihnen weiterhelfen mit meiner Antwort?

      Ich freue mich auf Rückmeldung und vielleicht möchten Sie und auf diese kleine exklusive Reise begleiten .

      Gerne können Sie mich bei Rückfragen oder für die Anmeldung auch telefonisch erreichen
      unter 0711-22966214

      Beste Grüße, Dagmar Bordon

    1. Ein „Once-in a Lifetime-Erlebnis“, einen Berggorilla in seiner natürlichen Heimat im Rift Valley in Ruanda so nah zu erleben. Das geht tief unter die Haut. Wir freuen uns , wenn Sie unter den 10 Teilnehmern dieser einzigartigen Reise sind.
      Darf ich Ihnen weitere Informationen zu der Reise schicken ?
      Melden Sie sich an bis spätestens 10.Dezember 2019 .
      Beste Grüße

      Dagmar Bordon

    1. Lieber Herr Wimpf,
      danke für Ihre Rückfrage zu dem Gorillatrekking- empfohlen wird es den Reisenden beim Gorilla-Trekking trittfeste , atmungsaktive und wasserabweisende Wander-bzw. Trekkingschuhe zu tragen.
      Die Möglichkeit bei schlechtem Wetter Vorort Stiefel zu leihen , bzw. zu kaufen gibt es auch.
      Ich persönlich empfehle bereits eingetragene Schuhe , gute Wanderschuhe …Wussten Sie , dass man durch den Dschungel wandert bis zu 3000-3800 Metern Höhe?
      Darf ich Ihnen weitere Informationen zu der Reise und diesem wunderbaren Land schicken?
      Haben Sie weitere Fragen oder wünschen eine Reservierung ?
      Kontaktieren Sie mich persönlich unter 0711-22966214
      Ihre
      Dagmar Bordon

    1. Liebe Frau Frank,
      das finde ich auch und einfach wunderbar und bewegend das Buch „Gorillas im Nebel“ der großartigen Forscherin Diane Fossey.
      Sie kämpfte mit all ihrer Kraft gegen die Wilderer und setzte sich für die Erhaltung des Regenwaldes ein.
      Wussten Sie , dass Diane Fossey auf dem Gorillafriedhof in der Nähe ihrer Forschungsstation begraben liegt ?

      Ich grüße sie herzlich
      Ihre
      Dagmar Bordon

  2. Für das Einmalige: Milchbars, mit «Amata Meza» angeschrieben, was frische Milch auf Kinyarwanda bedeutet, sind eine Besonderheit Ruandas, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

  3. Ruanda rückt immer mehr in den Fokus von Reisenden, die das Besondere suchen. Nicht umsonst hat die Luxushotelmarke One & Only bereits das zweite Haus dort eröffnet (One & Only „Gorilla´s Nest“ nach dem One & Only „Nyungwe House“).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.