Mitte März ging es für mich und meine Familie mit KLM über Amsterdam nach San Francisco – Welcome to the Wild West!

Eines meiner Highlights während unseres 4-tägigen Aufenthalts in San Francisco war mit Sicherheit das Radeln über die Golden Gate Bridge.
Das Wahrzeichen der Stadt befindet sich etwas außerhalb und ist sowohl per Hop-on-Hop-off Bus, als auch mit dem Mietwagen gut zu erreichen. Die Cable Cars sind nur zentral im Stadtzentrum unterwegs, weshalb leider keines davon an die Brücke fährt.

Da in San Francisco ein hohes Verkehrsaufkommen herrscht und wir am Tag zuvor mit dem Bus die Brücke schon einmal passiert hatten, entschieden wir uns für eine Fahrradtour entlang der Bay mit Start am Fisherman’s Wharf. Die Tour führte uns entlang der Küste durch den Hafen bis an die Golden Gate Bridge, ließ uns diese überqueren und weiter nach Sausalito fahren. Bei bestem Wetter genossen wir eine klare Sicht auf das rostrote Eisenwunder – normalerweise ist die Brücke nahezu jeden Tag von Nebel umhüllt und kaum zu sehen, wir hatten das Glück sie bei blauem Himmel und Sonnenschein zu bewundern – ein wirklich seltener Blick! Nachdem wir die 227 Meter hohe Brücke hinter uns ließen und das Tal von Sausalito erreichten, entschieden wir uns mit der Fähre vorbei an Alcatraz zurück an den Port of San Francisco zu schippern.

Mein Tipp an Sie: Mieten auch Sie sich ein Fahrrad bei den „Blazing Saddles“ direkt am Fishermans Wharf. Ohne Vorreservierung können Sie sich für $8 die Stunde ein Rad mieten. Ich persönlich finde dies einen idealen Weg die Bay-Area im eigenen Tempo zu erkunden und sich selbst seine Stopps festzulegen.

Blick auf San Francisco | © Marie Collmar
Blick auf San Francisco | © Marie Collmar

Natürlich haben wir in San Francisco noch viele weitere Sehenswürdigkeiten besucht. Der Union Square, der nur 10 Gehminuten von unserem Hotel entfernt war, dient als Zentrale für die Hop-on-Hop-of Busse und die Cable Cars; die Lombard Street, die für ihre Serpentinen bekannt ist und super mit dem Cable Car erreichbar ist; das Hippieviertel „Haight Ashbury“ mit seinen unzähligen Boutiquen und Restaurants; der Golden Gate Park, der sogar größer als der New Yorker Central Park ist; China Town und vieles vieles mehr.

Selbstverständlich stand auch Shopping auf dem Programm. Mein Tipp an Sie – „The Great Mall Milpitas Outlet Center“. Circa eine Stunde südlich von San Francisco ist diese Mall ein absolutes Muss für jeden Shoppingbegeisterten – tolle Deals, tolle Preise und tolle Läden werden Sie in diesem Einkaufscenter finden.

Sind Sie neugierig geworden? Gerne erzähle ich Ihnen mehr von meinen Erlebnissen vor Ort und meinen Insidertipps in einem persönlichen Beratungsgespräch bei uns im Büro in Ludwigsburg!
Wohin es nach den vier Tagen San Francisco noch alles während meiner 4-wöchigen USA Reise für mich ging, werde ich Ihnen in meinen nächsten Blogs berichten.

Herzliche Grüße,
Ihre Marie Collmar

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.